BOA - Instruktor Thilo Drexler
Der Dienstleister für Ihre Werks- und Anschlussbahn!

Über mich  

Kompetenzen

- ausgebildeter Lokführer seit 1994 bei verschiedenen EVU

- Simulator-Instruktor bei DB Training 2002 - 2007

- Ausbildungsleiter bei der Mittelweserbahn GmbH 2007 - 2011

- Ausbilder und Prüfer für Eisenbahnfahrzeugführer beim Ingenieurbüro Bräunert 2013 - 2015

- gemäß BOA Rheinland-Pfalz § 25 (3) von der Landeseisenbahnaufsicht anerkannt als "geeignete Person" zur Abnahme der Probefahrten für Triebfahrzeugführer

- gemäß BOA Baden-Württemberg § 22 (2) vom Regierungspräsidium Freiburg anerkannt als "geeignete Person zur Abnahme der Probefahrt" für   Grubenanschlussbahnen

- gemäß BOA Baden-Württemberg § 22 (2) von der Landeseisenbahnaufsicht anerkannt als "geeignete Person" zur Abnahme der Probefahrten für Triebfahrzeugführer

- gemäß BOA Niedersachsen § 25 (3) von der Landeseisenbahnaufsicht anerkannt als "geeignete Person" zur Abnahme der Probefahrten für Triebfahrzeugführer

- seit 29.08.2017 anerkannter "Sachverständiger für Bahnbetrieb" in Bayern und anerkannt von der Landeseisenbahnaufsicht als "geeignete Person" zur Abnahme der Probefahrten für Triebfahrzeugführer

- seit 17.11.2017 Sachverständiger für Bahnbetrieb in Nordrhein-Westfalen und anerkannt von der Landeseisenbahnaufsicht als "geeignete Person" zur Abnahme der Probefahrten für Triebfahrzeugführer

- von der Landeseisenbahnaufsicht in Hessen anerkannt als Ausbilder und Prüfer für Triebfahrzeugführer

- Bei Bedarf ist die Anerkennung in weiteren Bundesländern möglich

- freiberuflicher Dozent bei mehreren, vom Eisenbahnbundesamt zugelassenen Bildungseinrichtungen im Bereich der   Triebfahrzeugführerausbildung


Firmengeschichte

Durch meine Tätigkeit in einem Ingenieurbüro als Ausbilder und Prüfer für Eisenbahnfahrzeugführer bin ich zum ersten Mal mit dem Bahnbetrieb bei Werks- und Anschlussbahnen in Berührung gekommen. Mein damaliger Chef hatte damals den Kundenstamm von einem Sachverständigen übernommen und somit eine neue Sparte der Dienstleistung in sein Angebotsportfolio aufgenommen.

Nach und nach habe ich diese Sparte aufgebaut und konnte mit meinen Schulungen mehr und mehr Kunden von der hohen Qualität unserer Dienstleistungen überzeugen.

Nach dem plötzlichen und unerwarteten Tod meines damaligen Chefs und der damit verbundenen Abwicklung seines Ingenieurbüros, habe ich mich nach einiger Bedenkzeit dazu entschlossen, meine Dienstleistungen für Werks- und Anschlussbahnen auf selbstständiger Basis anzubieten.

Seit Mai 2017 stehe ich nun meinen Kunden im Bereich der Schulung, Ausbildung und Prüfung von Eisenbahnbetriebspersonal, sowie allen anderen Fragen zu ihrem Bahnbetrieb zur Verfügung.


Die Firma

Ich führe meine Firma als Einzelunternehmen. Bei den administrativen Arbeiten erhalte ich Unterstützung von meiner Ehefrau Tanja Drexler.